Home
eMail
Kontaktformular
Gästebuch
schwarzes-brett
schule
schueler
feen
gaestebuch
witchdesmonats
witch-hefte

 !!!!! Alle W.i.t.c.h.-Hefte im Überblick !!!!!

Gedächtnislücken?

Die Geschichte Von Witch

Lies die Zusammenfassung jeder einzelnen W.i.t.c.h.-Episode nach! 

Nummer Bild Text
001

Das Orakel kündigt Kandrakar an, dass das Netz in Gefahr ist. Fünf magische Mädchen - den Elementen verbundene Wesen - werden die neuen Wächterinnen sein.
Will Vandom zieht mit ihrer Mutter Susan nach Heatherfield.
Will trifft an ihrem ersten Schultag am Sheffield Institute auf Taranee Cook, Cornelia Hale, Irma Lair, Hay Lin und Elyon.
002
Will erhält von Hay Lins Großmutter das Herz von Kandrakar, und die fünf Mädchen beginnen, ihre magischen Fähigkeiten zu entdecken.
Elyon lockt die Witches in eine Falle und während einer Auseinandersetzung gegen Cedric gelingt es ihnen, in der Turnhalle der Schule das erste der Portale zu schließen.
003

Die Witches werden sich ihrer magischen Fähigkeiten immer mehr bewusst.

Kurz vor ihrem Tod übergibt die Großmutter Hay Lin eine Karte der zwölf Portale und erzählt ihr, dass sie, als sie jung war, auch eine Wächterin war
004
Elyon ist spurlos verschwunden, und die Mädchen gehen zu ihrem Haus, wo sie nach einem Kampf das zweite Portal schließen können.
005
Die Witches üben ihre magischen Kräfte weiter aus.
Irma und Hay Lin brechen in das Haus ihrer Mathelehrerin ein, weil sie diese für ein Wesen aus der Metawelt halten, womit sie ganz richtig liegen.
006
Als Will dorthin kommt, finden die Mädchen ein drittes Portal und schließen es.
In Elyons Haus stoßen sie auf ein Buch, in dem die Rede vom Siegel des Phobos ist, dem Prinzen der Metawelt.
Die Witches reisen in die Metawelt und treffen auf Cedric und Elyon.
Taranee wird gefangen genommen und durch einen Astralzwilling ersetzt.
007
Die Witches schaffen Astralzwillinge, die ihren Platz einnehmen sollen, während sie selbst nach Meridian gehen, um Taranee zu befreien.
008
Cedric gelingt es, die Witches gefangen zu nehmen und führt sie Phobos durch die Augen der Flüsterer vor.
Taranee erkennt, verwirrt durch Elyon, ihre vier Freundinnen und mit der Hilfe der Kraft des Feuers sprengt sie den Käfig, in dem sie gefangen gehalten wird.
Die Witches schaffen es, sich zu befreien und kehren nach Heatherfield zurück.
Sie übernehmen die Erinnerungen ihrer Astralzwillinge an all das, was diese während ihrer Abwesenheit getan haben.
009
Die Witches begeben sich auf die Suche nach einem Portal im Museum von Heatherfield, werden aber von Elyon gefangen genommen und von ihr in einem Gemälde eingeschlossen.
010
Der Künstler, der das Gemälde schuf, Elias Van Dahl, ist selbst in dem Bild gefangen und dazu verurteilt, das Porträt seiner verlorenen Geliebten nicht malen zu können.
Die Witches finden einen Weg aus ihrem Gefängnis und bewirken, dass Elias sein Bild beenden kann.
011
Phobos überträgt Cedric die Aufgabe, die Rebellen, die Meridian verlassen wollen, zu unterstützen, und lässt ihn Vathek einschleusen.
Die Mathelehrerin Miss Rudolph klärt die Witches darüber auf, dass Einwohner von Meridian versuchen, zur Erde zu gelangen.
012
Die Witches entdecken ein Portal im Buchladen, durch das das Volk von Meridian versuchen will, in die Erde zu einzudringen.
Nach einer harten Auseinandersetzung überwältigen sie Cedric, auch dank Vatheks Hilfe.
013
Cornelia vermisst ihre Freundin Elyon so sehr, dass sie beschließt in die Metawelt zu reisen, um mit ihr zu reden.
In Meridian trifft sie auf Caleb, den Anführer der Rebellen, die sich gegen die Tyrannei von Phobos auflehnen. Elyon hilft Cornelia sich aus dem Griff der Palastwachen zu befreien, die versuchen sie gefangen zu nehmen.
Caleb eröffnet dem Volk von Meridian, dass Elyon die wahre Herrscherin ist.
Die Witches kommen auch nach Meridian und schlagen die Diener des Phobos.
Cornelia verabschiedet sich von Caleb und gesteht ihm ihre Liebe.
014
Während des Konzerts von Karmilla öffnet sich das Portal.
Will landet bei dem Versuch ihren Siebenschläfer wieder einzufangen in der Metawelt und findet sich plötzlich vor dem Schloss von Phobos wieder, wo sie aus Unachtsamkeit von einer der schwarzen Rosen gestochen wird.
Will trifft auf Daltar, den Gärtner.
Er erzählt ihr, wie seine Familie in schwarze Rosen verwandelt wurden.
Daltar erkennt Will als eine der Wächterinnen und hilft ihr das Portal nach Heatherfield zu finden.
015
Hay Lin wird mit der Inszenierung des Weihnachtsstücks beauftragt, für das sie die Sage "Die vier Drachen" auswählt.
Die Lehrerin Rudolph bittet die Witches, Reseph, einen kleinen Jungen, der mit seinen Eltern aus Meridian geflohen war und sich in Heatherfield verlaufen hat, wiederzufinden.
Will bittet die Weisen von Kandrakar um Hilfe. Es ist an der Zeit, Erklärungen für ihre Mission zu verlangen.
Die Karte der Portale geht vor den Augen der Witches in Flammen auf: Sie müssen ihre Aufgabe nun allein im Vertrauen auf ihre Kräfte zu Ende bringen.
016
Zwei Agenten von Interpol führen gemeinsam mit Tom Lair Ermittlungen über das Verschwinden von Elyon durch.
Elyon verlangt von Phobos, ihre Adoptiveltern zu befreien, er aber befiehlt, diese beseitigen zu lassen.
Zwischen Will und ihrer Mutter entstehen Unstimmigkeiten.
In Meridian organisiert Caleb im Namen von Elyon die letzte große Revolte.
Die fünf Wächterinnen werden von den Einwohnern Meridians, die um den Thron für Elyon bitten, im Triumph durch die Stadt getragen.
017
Die Vorbereitungen in Meridian für Elyons Krönung laufen auf Hochtouren und Phobos ersinnt eine Falle, um die Kräfte seiner Schwester an sich zu reißen.
Inzwischen finden die Witches in Heatherfield ein Portal, durch das sie nach Meridian gelangen, so dass sie an den Krönungsfeierlichkeiten teilnehmen können.
Die Witches decken Phobos Plan auf. Sie ersetzen Elyon durch einen Astralzwilling und retten sie so vor dem Fluch ihres Bruders.
018
Die Witches kommen in Meridian zusammen, um ihre Verteidigung gegen die Soldaten des Phobos mit der Hilfe von Elyon und ihrer Eltern zu planen.
Die Mädchen nähern sich dem Schloss, um die Krone aus Licht zurückzuerobern, die sich in den Händen des Phobos befindet.
Cedric nimmt die fünf Mädchen gefangen, und Phobos beginnt ein magisches Duell mit Elyon.
Wird Elyon die Krone aus Licht wiedererlangen?
019
Die Begegnung mit Caleb hat Cornelia tief berührt, und in ihrem Schmerz sondert sie sich immer mehr ab. Die schwierige Situation führt zu Streit unter den Witches.
Taranee hat das Gefühl, beobachtet zu werden und ist durch die Schrift "Ich weiß wer du bist", die an verschiedenen Stellen erscheint, tief verstört.
In der Furcht, jemand könnte das Geheimnis der Witches entdeckt haben, spricht Taranee mit den anderen darüber.
Ein rätselhafter Typ kidnappt Peter.
Werden die Witches ihn befreien können? Werden sie herausfinden, wer sich hinter dem bösen Kerl verbirgt?
020
Wegen der ständigen Streiteren unter den Mädchen schwinden die Kräfte der Witches.
In Kandrakar beschädigt Luba die Quasare und diese vermischen sich.
Das Ergebnis ist ein Gestaltwandler, ein böses Wesen.
Die Witches außer Cornelia gehen zur Simultech mit dem Plan, Susans Antrag auf Versetzung zu stehlen, und im Rauch einer Explosion erhaschen sie einen Blick auf ein fremdartiges Wesen.
Das ist der Gestaltwandler, der auf der Suche nach Cornelia ist, um sich ihre Kräfte einzuverleiben...
021
Die Witches haben nun keinerlei Kräfte mehr und sind untereinander immer mehr entzweit.
Nach dem schrecklichen Fehler von Luba bezweifeln die Mitglieder des Großen Rates die Fähigkeiten der Mädchen als Wächterinnen.
Der Rat gibt Luba noch eine Chance, ihren Fehler wieder gutzumachen.
Er bittet sie, auf die Erde zurückzukehren und das Durcheinander wieder zu richten.
Luba erscheint in Cornelias Zimmer und versucht sie davon abzuhalten, Caleb sein natürliches Aussehen wiederzugeben.
022
Die Witches machen Urlaub am Meer und wohnen in Irmas Bungalow.
Eines Tages entdeckt Will ein Zeichen auf ihrem Handgelenk.
Für dieses Rätsel gehen die Witches zu Yan Lin.
Sie erzählt die Geschichte von Nerissa, einer von ihrer Machtgier korrumpierten Ex-Wächterin.
Nerissa muss eine lange Strafe in einem Sarkophag aus Stein und Eis verbüßen.
Nun steht Nerissa kurz davor aufzuwachen.
Mit Hilfe eines ihrer Racheritter ist sie sicher der nächste Feind, auf den unsere Witches stoßen werden.
023
Der Urlaub ist vorbei, und die Witches werden zu ihren Familien zurückkehren.
Nerissa erwacht aus ihrem langen Schlaf und erschafft die Racheritter: Ihr Ziel ist es, die fünf Kräfte wieder an sich zu reißen.
Die Familie Hale verbringt die Ferien zusammen mit Sandra Doubman, einer Freundin von Cornelias Mutter.
Caleb warnt Will vor der Gefahr, die von Sandra für Cornelia ausgeht... denn sie ist in Wirklichkeit Luba!
Die beiden machen sich auf den Weg zu den Hales. Aber auch die Racheritter haben dieses Ziel. Was wird geschehen?
024
Die Witches treffen sich nach den Ferien und Hay Lin erzählt von einer interessanten Begegnung
Caleb wird von Nerissa im Berg Thanos gefangen gehalten: Ein Zauberspruch lässt die Mädchen die Erinnerung an die Bedrohung durch Nerissa vergessen: Kandrakar darf nicht zulassen, dass sie sich in Gefahr begeben! Nach einer Schlacht erringt Nerissa die Kopie der fünf Kräfte und bereitet ihre Rache vor
Caleb kann fliehen und Luba eilt ihm zur Hilfe
Das Orakel ruft die Wächterinnen zusammen, damit sie Luba und Caleb helfen.
025
Caleb ist von Nerissa im Berg Thanos gefangen.
Ein Zauberspruch lässt das Orakel die Mädchen die Erinnerung an die Bedrohung durch Nerissa vergessen: Kandrakar darf nicht zulassen, dass sie sich in Gefahr begeben! Nach einer Schlacht erringt Nerissa die Kopie der fünf Kräfte und bereitet ihre Rache vor.
Caleb kann fliehen und Luba eilt ihm zur Hilfe.
Das Orakel entscheidet, die Wächterinnen zusammenzurufen, damit sie Luba und Caleb helfen.
Ein letztes Duell wird Lubas Schicksal entscheiden.
026
Die Wächterinnen haben Albträume, wo sie von Nerissa gepeinigt werden.
Will fürchtet, das Herz von Kandrakar könne sie genauso verändern wie Nerissa.
Auf der Suche nach Antworten begegnet sie Kadma, einer Ex-Wächterin.
Von ihr erfährt sie, dass Cassidy die auserwählte Hüterin war.
Die Freundinnen entdecken, dass sie in ihren Albträumen zusammenbleiben, wenn sie am selben Ort schlafen.
Sie treffen sich zu einer Pyjama-Party: In einem gemeinsamen Traum treten sie gegen Nerissa an und gewinnen.
027
Nerissa lebt und hat finsterste Pläne. Im letzten Abenteuer waren sich die Mädchen zunächst unsicher.
Nerissa zeigt sich und ihre Ritter nicht.
Eine Stimme aus dem Nichts flüstert zu Will, lässt in ihr Zweifel und Einsamkeit anwachsen.
Will versucht, ihre Freundinnen, die sie plötzlich für feindliche Doppelgängerinnen hält, zu vernichten.
Und sie vertraut Matt ihr Geheimnis an - zeigt ihm das Herz von Kandrakar.
Doch es ist Nerissa in Matts Gestalt, die das Herz triumphierend entgegennimmt.
028
Nerissa, die ehemalige Wächterin, hat die Barriere überschritten und steht vor der Festung von Kandrakar.
Das Orakel und die Weisen des Rates bereiten sich auf den Kampf vor.
Zur gleichen Zeit gelingt es Will, mit ihrer Vorgängerin Cassidy Kontakt aufzunehmen.
Von ihr erhält sie ein neues magisches Herz.
So können die Wächterinnen Kandrakar zu Hilfe eilen.
Doch Nerissas vom Hass genährte Kraft ist immens...
029
Mit Hilfe des neuen Herzens, können unsere Witches sich der Hexe Nerissa stellen.
Doch es kommt nicht zum Kampf.
Nerissa zerbricht das gestohlene Herz.
Eine schwarze Masse, beginnt Kandrakar zu verschlingen.
In einen magischen Schutzraum eingeschlossen, verlieren die Wächterinnen die Besinnung.
Sie erwachen in Heatherfield - ohne Erinnerung.
Nur Cornelia gelingt es durch ihre Liebe zu Caleb schließlich, diesen letzten bösen Zauber Nerissas zu brechen.

30
Mit Hilfe des neuen Herzens, können Will und ihre Freundinnen sich der Hexe Nerissa stellen.

Doch es kommt nicht zum Kampf.

Nerissa zerbricht das Herz. Eine schwarze Masse verschlingt Kandrakar.

In einem Schutzraum eingeschlossen, verlieren die Wächterinnen die Besinnung.

.

Cornelia gelingt es, diesen Zauber zu brechen

Im endgültigen Gefecht vereinen sich das zersprungene und das neue Herz und wählen Will zu ihrer Wächterin. Nerissas böse Existenz wird durch die neue Macht der Wächterinnen ausgelöscht.

31

Die Zeit nach Nerissas Untergang ist eine Zeit der Wandlungen und Entscheidungen.

Will und ihre Freundinnen müssen lernen, dass nicht alle Probleme mit Magie zu lösen sind.

Die größte Überraschung hält das Schicksal für Will parat, denn plötzlich taucht wieder ein Mensch in ihrem Leben auf, mit dem sie am allerwenigsten gerechnet hat: ihr Vater...

32

Die Dinge spitzen sich zu: Taranee zerstreitet sich immer tiefer mit ihrer Mutter.

Wills wieder aufgetauchter Vater hat üble Pläne.

Und am Sheffield Institut gibt es einen neuen Lehrer, der irgend etwas verbirgt.

Da macht Irma eine seltsame Begegnung: Jewell, ein alter Mann, gerade von der Polizei festgenommen, verblüfft Irma damit, dass er sie als die „Königin des Wassers“ erkennt.

Und er verrät ihr auch einiges über die Zukunft ihrer Freundinnen...

33

Die Direktorin kündigt den Schülern an, dass eine Reise zum Redstone College bevorsteht: nur die Besten dürfen mit! Für Will eine schwierige Zeit: Matt zeigt ihr die kalte Schulter, aber sie würde sich gerne für das mit Mandy entstandene Missverständnis entschuldigen

Auf familiärer Ebene läuft es nicht besser.

Thomas spricht mit Will über seine Situation mit Susan: Will wird klar, dass ihre Eltern nie wieder zusammen kommen.

Schlimmer noch, er versucht, Wills Mutter zu erpressen.

34

Die Mädchen treffen sich anlässlich Lilians Geburtstag alle bei Cornelia. Durch einen Zufall fällt Taranees Brille herunter: die Gläser zerspringen, und alle sind erstaunt, denn: auch ohne Brille kann Taranee gut sehen.

Wie kann das sein? Sollte man hierzu vielleicht das Orakel befragen? In der Zwischenzeit bereiten sich Cornelia, Hay Lin und Taranee auf ihre Schulreise nach Redstone vor. Nur Will und Irma werden in Heatherfield bleiben...

35

Nach einem langen Flug treffen Cornelia, Hay Lin und Taranee im Redstone College ein.

In Heatherfield verlaufen die Tage von Will und Irma nicht sehr ereignisreich, aber schon bald müssen die W.i.t.c.h. sich auf Verlangen des Orakels wieder zusammenfinden.

Nur Taranee beschließt sich weiterhin zu verweigern und nicht an der neuen Mission teilzunehmen: Ari, der Herr von Arkhanta, bedroht das Gleichgewicht von Kandrakar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!