Home
eMail
Kontaktformular
Gästebuch
schwarzes-brett
schule
schueler
feen
gaestebuch
witchdesmonats
von-euch

Hier kommen eure Storys und Gedichte und so hin, also schnell an mich schicken !

Bye 

Zulaa

GESCHICHTEN
Tu uns den Gefallen und lies euch bitte alles durch!!
 
 Hallo! 

Hast Du schon einmal beobachtet, wie Kinder auf einem Karussell spielen ? Oder gelauscht, wie der Regen auf das Dach prasselt? Hast Du schon einen fröhlich  umherflatternden Schmetterling beobachtet oder einen  Sonnenuntergang? Du solltest einmal anhalten. Tanze nicht so schnell, denn das Leben ist kurz. Die Musik dauert nicht ewig. Bist Du den ganzen Tag in Eile? Sobald  Du jemanden fragst "Wie geht  es?", nimmst Du  Dir auch die Zeit und hörst Dir dessen Antwort an? Wenn der Tag um ist und Du gehst zu Bett, gehen Dir dann noch tausend Dinge die noch zu  erledigen sind, im Kopf herum? Du solltest ein wenig bremsen. Hast Du schon mal jemanden verletzt, nur  weil Dir die Zeit fehlte, über Deine Worte,  über Dein Handeln nachzudenken? Fehlte Dir vielleicht sogar die Zeit, Dich zu
entschuldigen?  Hast Du schon einmal den Kontakt zu Freund verloren, weil Du nie Zeit fandest, ihm einmal "Guten Tag" zu  sagen? Es wäre besser, Du trittst langsamer, tanze nicht so schnell, die Musik hört eines Tages auf zu spielen, das Leben ist so kurz. Wenn Du so schnell durchs Leben läufst, wirst Du die Hälfte versäumen. Das ist kein Wettlauf, verlangsame Deine Rhythmus, nimm Dir die Zeit
die Musik  anzuhören, bevor das Lied zu Ende ist. Bitte schicke diese Mail nun um einem kleinen Mädchen zu helfen,weiter. Schicke sie an jeden, den Du kennst. Das  ist der letzte Wunsch eines kleinen Mädchens, das  bald unsere Welt verlassen wird, weil es unheilbar krank  ist: KREBS. Danke für Deine Bemühungen. Dies ist kein Kettenbrief. Es sollte uns nur allen ein Anliegen sein, diesem kleinen Mädchen,  welches an einer schweren Form von Krebs leidet, zu  helfen. Schicke diesen Brief den Du kennst oder auch nicht  kennst,weiter. Das ist die Bitte eines Mädchens, welches noch ungefähr 6 Monate zu leben hat, und dessen Wunsch es ist, jedem auf der Welt  einen Brief zu schreiben um allen zu sagen, sie sollen ihr Leben genießen, denn sie wird es nicht können. Sie wird nie einen Abschlußball besuchen, wird nie heiraten und nie Kinder bekommen. Schicke diese Zeilen an so viele Personen wie möglich weiter. Damit kannst Du ihr und ihrer Familie ein wenig Hoffnung geben, denn für jeden Namen, an den dieser Brief weitergeleitet wurde, spendet die amerikanische  Krebshilfe drei Groschen für die weitere Behandlung. Jemand hat diesen Brief an 500 Personen gesendet!! Ich weiß, wir können ihn mindestens an 5 oder 6 Personen weiterschicken.     -
Also bemühen wir uns,  seien wir nicht zu egoistisch und nehmen uns ein paar Minuten Zeit. Was sind schon ein paar Minuten gegen ein ganzes Leben? Denke stets daran, das könntest auch DU sein...
Sandra Wechsler, Institut für  MedizinischeVirologie,  Uni  Zürich
Ich, Zulaa, habe diesen Brief von einer Freundin gekriegt und wollte es euch mitteilen! Ich würde mich freuen wenn ihr es Weiterleitet!!!!      
      

 

 Geschichten

 

Gedichte

 

Witze

 

Buchvorstellung:  Drachenreiter 

 

Titel: Drachenreiter

Autor: Cornelia Funke

Verlag: Dressler

Genre: Fantasy

 

Text auf der Buchrückseite:

“Der Drache breitete die schimmernden Flügel aus und stieß sich von der Erde ab. Ben hielt den Atem an und klammerte sich fest an Lungs Zacken. Höher und höher stieg der Drache. Die Nacht umfing sie mit Dunkelheit und Stille.“

 

Meine Zusammenfassung bzw. Bewertung:

Die Geschichte, die C. Funke erzählt, ist eigentlich ganz simpel. Eine Drachengemeinschaft wird durch die Menschen bedroht, in dem sie ihnen den Lebensraum wegnehmen. Die Menschen wissen allerdings nichts von den Drachen und so können sie auch nicht erwägen, welchen Schaden sie der Umwelt zufügen. Lung, ein junger Drache und das Koboldmädchen Schwefelfell machen sich auf die lange Reise um die ganze Welt um nach den Saum des Himmels zu suchen; einem Ort, zu dem die Menschen noch nie vorgedrungen sind und es auch nie werden. Auf dem Weg dahin machen sie in einer Großen Stadt halt, und gabeln dort den Obdachlosen Jungen Ben auf, der in einer alten Fabrik wohnt, die weggesprengt werden soll. Lung will ihn mitnehmen, doch Schwefelfell zweifelt, ob es gut ist, einen Menschen dabei zu haben. Und so macht sich das Trio auf die Suche nach dem Saum des Himmels, der irgendwo im großen Himalaja verborgen liegt.

Natürlich darf bei so einer spannenden Geschichte der Feind nicht fehlen und so kommt bald Nesselbrand ins Spiel, ein übellauniger goldener Drache (Lungs Schuppen sind silbern und er trinkt Mondlicht), der schon fast alle seine Diener gefressen hat. Nur einen nicht: Fliegenbein. Der bekommt den Auftrag nach Silberdrachen zu suchen, damit sein Herr und Meister endlich wieder auf Drachenjagd gehen kann. Doch wie wird sich Fliegenbein entscheiden, als er bemerkt, dass er bei der Truppe fast richtige Freunde gefunden hat? Wird er sie verraten und sich wieder seinem alten Herrn zuwenden? Und die wichtigste von allen Fragen: Wie besiegt man einen unbesiegbar scheinendes Monster?

Auf der ganzen Reise lernen die drei neue Freunde und Fabelwesen kennen. Es geht um Mut, Vertrauen, Freundschaft, Spannung- halt um alles, was in einem guten Buch vorkommen sollte.

Ich finde es richtig klasse. Es hat etwa 448 Seiten, aber die bemerkt man gar nicht, weil es einen richtig in das Geschehen hineinzieht.

Ein wirklich tolles Buch!!!

Die Kapitelanfänge werden von kleinen Zeichnungen von der Autorin begleitet und zwischendurch sieht man auch hier und da mal einige etwas größere.

 

von luna

 

In den Büchern von Pita Ten geht es um einen jungen Engel namens Misha, sie ist auf der Erde um für Prüfungen zu erne, in jedem Kapitel lernt sie eine neue Lektion, so hat sie im 1.Band die Lektionen 1-7 zu bewältigen und im 2.Band die Lektionen 8-13, so geht es dann immer so weiter durch alle 7 bänder der Pita Ten Reihe. So, nun zu den Büchern und den Hauptcharakteren:
 
Kotaro Higuchi: Ein ziehmlich cooler Sechstklässler. Er lebt allein mit seinem Vater 
Misha: Dieser seltsame Engel ist sein kurzem Kotaros Nachbarin.
Sasha: Sie taucht in Mishas Abwesenheit auf, ist sie auch ein Engel?
Shia:Ein geheimnissvolles mädchen, die wohnt bei Misha und hat eine Katze.
Shino: Kotaros kleine Couisine, sie hat angst vor Shia
Koboshi Uematsu: Kotaros Mitschülerin un sie liebt Kotaro total
Takashi Ayanokoji ( Ten-Chan ): Kotaros Mitschüler, Freudn und Klassenbester
Hiroshi Mitarai ( Dai-Chan ): Kotaros mitschüler, Ten-Chan nennt ihn ,,Häufchen,, !
Kaoru Mitarai: Fünftklässlerin, Hiroshis kleine Schwester , sie hat es auf Ten-chan abgesehen.
 
 
Pita Ten 1:
Rückseiten Text:
Eines Tages erscheint plötzlich ein Mädchen vor Kotaro: Misho - ist neben ihm eingezogen und sie erzählt ihm das sie ein Engel sei...
 
Inhalt:
Lektion1: Wie man mit seinem Nachbarn umgeht
Lektion2: Wie man gegen ein älteres Mädchen kämpft
Lektion3: Wie man feiert
Lektion4: Wie man Halloween genießt
Lektion5: Wie man einen Regentag verbring
Lektion6: Wie man ein hermalbad genießt - Teil 1
Lektion7: Wie man ein hermalbad genießt - Teil 2
 
Pita Ten 2:
Rückseiten Text:
Kotaro und Misha begegen der mystieriösen Shia - plötzlich geschehen merkwürdige Dinge. und nun zieht sie auch noch bei Misha ein...
 
Was bisher geschah und was geschieh:
Kotaro Higuchi bereitet sich für die Aufnahmeprüfungen an der Mittelschule vor. er führt mit seinem Vater ein normales, friedliches Leben. Doch seit einiger Zeit hat er eine neue Nachbarin, Misha. Das hübsche Mädchen geht auf die Mittelstufe seiner Schule und läuft Kotaro nicht nur dorf hinterher. Dadurch bringt sie ihn ganz  schön in Verlegenheit... Merkwürdigge Dinge sind geschehen: Shia, ein geheimnisvolles Mädchen erscheint auf der Bildfläche. In ihrer Gegenwart bekommen sowohl Kotaro als auch Misha seltsame Kopfschmerzen und auch ihr Verhalte gibt einige Rätzel auf... Misha lässt sich davon jedoch nicht beeindrucken und so hat Kotaro plötzlich zwei hübsche Mädchen in der Nachbarschaf und Koboshi krigt die Kriese...
 
Inhalt:
Lektion8: Wie man seine Aufgabe zu Ende bringt
Lektion9: Wie man einen neuen Schüler willkommen heißt - Teil 1
Lektion10: Wie man einen neuen Schüler willkommen heißt - Teil 2
Lektion11: Wie man Streiche spielt
Lektion12: Wie man sich aufmuntert
Lektion13: Wie man sich einen Apfel schmecken läßt
 
Pita Ten 3:
Rückseiten Text:
Abstuses ereignet sich um Kotaro und ihm wird bewusst, dass er manches anders wahrnimmt, als seine Freunde...
 
Was geschieh:
In zwischen ist Shia bei Misha eingezogen und wärend Kotaro eines Tages in der Wohnung der beiden Mädchen einschläft, beisst sie ihn in den Hals! Zunächst bemerkt er nichts, doch am nächsten Tag hat er sich sehr verändert... Während er noch über die Usache seines ,,Zustandes,, grübelt, fällt er plötzlich in ohnmacht. Zur selben Zeit verliert auch Shia das Bewustsein. 
 
Inhalt:
Lektion14: Wie man wieder wach wird
Lektion15: Wie man die Villa seines Freundes entdeckt
Lektion16: Wie man sich glücklich fühlt
Lektion17: Wie man sich auf der Erde amüsiert - Teil 1
Lektion18: Wie man sich auf der Erde amüsiert - Teil 2
Lektion19: Wie man jemandem hilft
 
Pita Ten 4:
Rückseiten Text:
Kotaro bekommt familenzuwachs. und der ist nicht nur sehr niedlich sondern auch sehr einsam...
 
Was geschieh:
Kotaro hat sich schon fast an seine neuen Nacharn geöhn, als Misha wegen eine Prüfung für eine Weile weggeht. In ihrer Abwesenheit erscheint schon wieder ein neues Mädchen mit seltsamen Kräften auf deer Bildfläche, Sasha. Ihre Kräfte wecken/verstärken/bewirken in Ten-Chan efühle für Shai, die er ihr anvertraut. Kotaro beobachtet die Beiden und wird auf einmal nervös. Heißt das etwa dass er Shia auch lieb gewonnen hat? Schließlich eehrt Misha zurück...
 
Inhalt:
Lektion20: Wie man ein leckers Curry zubereitet
Lektion21: Wie man durch Härte Mut zuspricht
Lektion22: Wie man einen Engel wieder findet
Lektion23: Wie man ein vermisstes Kind findet
Lektion24: Wie man die Schule entdeckt
Lektion25: Wie man seinen Weg bestimmt
 
Pita Ten 5:
Rückseiten Text:
Es ist soweit, Shia muss dorthin zurückgehen wo  sie herkam... Nicht nr Kotaro wird sie sehr vermissen...
 
Was geschieh:
Misha kommt von ihrer prüfung zurück und hat leider nicht bestanden, Kotaro muss sie trösten, erschrocken stellt er fest das misha garnicht für sich lernt sondern für ihn! Wütend wäscht er ihr den Kofp und sie beschließ ihm ihre Flügel zu zeigen... Zu guter letzt zieht die kleine Shino bei Kotaro und seinem Vater ein und jetzt hat er schon drei Mädchen auf die er aufpassen muss...
 
Inhalt:
Lektion26: Wie man Engelsflügel benutzt
Lektion27: Wie man ein Lunch-Paket zubereitet
Lektion28: Wie man die Einsamkeit in sich spürt
Lektion29: Wie man sein Zuhause findet
Lektion30: Wie man in seine Heimat zurückkehrt
Lektion31: Wie man in die Vergangenheit reist - Teil 1
 
Pita Ten 6:
Rückseiten Text:
Kotaro und misha begeben sich auf eine Reise... in die Vergangenheit
 
Was geschieht:
Shia bekommt einen unerklärbaren Anfall und küsst Kotaro bis er bewustlos wird, schließlich liegt er im Koma. durch Mishas Zauberkräfte und der Hielfe iher Schwester wird Kotaro wieder wach, doch Shia ist bereits verschwunden. Kotaro bekommt die Nachricht, dass der zustand seines Urgrossvaters kritisch ist und kehrt sofort in die Heimat seiner Mutter zurück. Dort allerdings sieht Kotaro Shia wieder. das Schicksal der beiden kreuzt sich ein weiteres mal... 
 
Inhalt:
Lektion32: Wie man in die Vergangenheit reist - Teil 2
Lektion33: Wie man findet, was man sucht - Teil 1
Lektion34: Wie man findet, was man sucht - Teil 2
Lektion35: Wie man findet, was man sucht - Teil 3
Lektion36: Wie man findet, was man sucht - Teil 4
Lektion37: Wie man findet, was man sucht - Teil 5
 
Es kommt noch:
Pita Ten 7:
Rückseiten Text:
Neujahrsfest! Für Kotaro beginnt aber nicht nur ei neues Jahr... sondern auch ein neues Leben!
 
Was bisher geschah un was geschieht:
............... ( auf Anfrage !!! )
 
Inhalt:
Lektion38: Wie man findet, was man sucht - Teil 6
Lektion39: Wie man weint
Lektion40: Wie man nach seinem Selbst sucht - Teil 1
Lektion41: Wie man nach seinem Selbst sucht - Teil 2
Lektion42: Wie man nach seinem Selbst sucht - Teil 3
Spezial-Lektio: Wie man Neujahr verbringt

 

 

Der Goldene Kompass

Titel: Der Goldene Kompass

Fortsetzungen: Das Magische Messer ; Das Bernstein Teleskop

Autor: Philip Pullman

Verlag: Carlsen

Genre: Fantasy

Seitenanzahl: 444

Kommentare: 

„...wunderbar geschrieben, von beinahe unerträglicher Spannung, geistreich, witzig und beseelt von einer schier grenzenlosen Phantasie.“

The Times Educational Supplement

„Ein Buch, das Fantasy-Leser jeden Alters bis zur letzten Seite in Atem halten wird.“

Library Journal

Zusammenfassung:

Die Geschichte beginnt in Oxford. Dort besucht ein Mädchen namens Lyra eine Universität an der nur Professoren sind, die sie aber trotzdem nebenbei Unterrichten. Lyra ist nämlich erst 14 Jahre alt. Sie ist ein kluges, neugieriges und abenteuerlustiges Mädchen. Ihr wird erzählt das ihre Eltern bei einem Zeppelinabsturz gestorben wären. Doch im laufe des Buches findet Lyra die Wahrheit heraus.

Eines Tages geschieht es das ein Freund von Lyra grundlos verschwindet, genau wie viele andere Kinder vor ihm. Es gibt das Gerücht über die Gobbler, das immer mehr gestalt annimmt.

Lyra bricht nun in den Norden auf um ihren Freund Roger zu retten. Zur Hilfe hat sie ein kleines bedeutsames goldenes Instrument, namens Alethiometer. Doch zuerst muss sie lernen wie man es ließt. 

Das Abenteuer kann beginnen.

 

In der Welt die unsere gleicht, aber doch anders ist gibt es vieles zu entdecken. Besonders Staub spielt eine große Rolle in dem Buch. Niemand will so richtig damit rausrücken was Staub nun wirklich ist. Nur eins wissen alle: er ist nicht gut.

In der Welt hat jeder Mensch einen sogenannten Dämon. Dies sind Tiere die seelisch mit ihren Menschen verbunden sind. Sie können sich nicht sehr weit voneinander entfernen  und spüren den Schmerz des anderen. Man kann sagen die Dämonen sind das zweite ich der Menschen. Solange ihre Partner noch Kinder sind können sie sich in jedes beliebige Tier verändern. Erst wenn die Menschen erwachsen sind behalten sie eine Form bei. Wenn der Mensch stirbt, dann auch sein Dämon und umgekehrt.

 

Bewertung:

 

Die Geschichte verstrickt sich immer mehr und wird immer genauer. Dadurch ist es spannend dieses Buch zu lesen. Es wird nie Langeweile aufkommen. Das Buch ist in 3. Teile untergliedert (Oxford ; Bolvangar und Svalbard) was einem eine bessere Übersicht verleiht.

Bisher gibt es 2. Auflagen, wobei es nun auch neue Bilder gibt. Mir gefallen die neuen besser.

Es lohnt sich dieses Buch zu lesen und ich würde es jederzeit weiterempfehlen.

 

By Alanna

 

 

 

 

 

 

 Prussian Blue  


 

Text: Christina Plaka

 

Zeichnungen/Inking/Farben: Christina Plaka

 

Umfang: 192 Seiten   Verlag: Carlsen    Preis: 5 €     

 

Format: Taschenbuch schwarz-weiß und farbig

 

Story: Es wurde eine Band namens Prussian Blue gegründet. Die Bandmitglieder waren zuerst Jun, Keigo, Massanori und Atsushi. Doch dann hat Massanori die Band verlassen und als neue Sängerin wurde Sayuri „eingestellt“. Sayuris und Juns Stimme passen super zusammen.

Bis jetzt lebten die 4 Jungs in einer Band-WG, doch jetzt wohnt Sayuri anstelle von Massanori (er ist Juns Bruder) in der WG und im Zimmer von Jun. Es geht viel um die Musik, denn die Band will einen Plattenvertrag bei einem Contest gewinnen. Also wohnen sie auch zusammen, damit sie mehr üben können. Atsushi ist immer bemüht, dass das Zusammenleben sehr harmonisch verläuft, denn das wirkt dann auch so auf die Musik. Das ihr Leben nicht immer harmonisch ist, kann man sich ja denken ^-^ . Es wird auch von Sayuris Problemen mit ihrem Eltern erzählt. Ob sie den Contest gewinnen, oder doch eine andere Band den heiß ersehnten Plattenvertrag gewinnt, könnt ihr selbst nachlesen *gg*

 

Hauptcharas:

 

Tsushima Sayuri

 

Sayuri

 

 

Sie ist als Sängerin und Gitarristin von Keigo Atsushi entdeckt worden.
Die 16-jährige wirkt nach außen immer fröhlich, aber sie hat schon einige Probleme.
Sie ist von Zuhause weggezogen, weil ihre Eltern ihr verbieten wollten, Musik zu machen.
Eigentlich ist sie ein kontaktfreudiges Mädchen, dass sich nach 10 Jahren Kampfsport gut zur Wehr setzen kann.

Imai Jun

 

Jun

Der schüchterne Jun ist 17 Jahre alt.
Er ist wie Sayuri Sänger und Gitarrist.
Er hängt sehr an seinen Eltern, die früh gestorben sind.
Deshalb sieht er die Band als eine Art "Ersatzfamilie" an.

Miyake Keigo

 

Keigo

Der neugierige und witzige Keigo sorgt immer wieder für Stimmung.
Er ist 17 Jahre alt. Seine Eltern leben im Ausland, deshalb lebt er in der Band-WG.
Er ist Drummer der Band.

Kato Atsushi

 

Atsushi

Atsushi ist mit 18 Jahren der Älteste. Er ist Bassist.
Er ist relativ schüchtern und ernst und treibt die Band zum Üben an.
Ihm gehört die Wohnung, die er von seinen reichen Eltern geschenkt bekommen hat.
Man könnte ihn als "Bandleader" ansehen.

 

Wie ich PB finde: Ich finds voll cool!! Würde es jedem empfehlen. Es geht nicht nur um die Musik, also an alle die Musik nicht leiden können, keine Sorge!! *gg*

Was noch gut ist, das es nicht so viele Hauptcharas gibt, da ist es nicht so kompliziert. Und ein weiterer Vorteil des Mangas ist, das viel in SD-Format gezeichnet wurde!! Da kann man ständig lachen, bei den Gesichtern! *lach*

Am ende jedes Kapitels gibt es eine kleine Zeichnung, wo nur so witzige Sachen drin stehen, weiß nicht genau, wie man das nennt ^-^

Am Ende des Mangas gibt’s noch was über Christina Plaka, wie sie dazu gekommen ist, Mangas zu zeichnen und so. Auch toll!!

 

Weiteres: C. Plaka arbeitet grad am 2. Band von PB, da sie aber nebenbei noch ihr Studium hat, dauerts ein wenig. Aber trotzdem bin ich gespannt auf die Fortsetzung *auf der lauer lieg*

by Asuka

 

 

 

Manga-Vorstellung : Zeus 1

 

 

Titel: Zeus 1

Autor: You Higuri

Verlag: Carlsen Comics

Genre: Fantasy

 

Text auf der Buchrückseite:

Nur das Volk der Saramander hat die Kräfte bewahrt, die der Menschheit in Urzeiten verloren gingen. Ihr Nachkomme Kira, der das Mal des Merkurs trägt, wird von der Geheimorganisation „Rosencreutz“ verfolgt. Kann sein Bruder Sui, von dem er so lange getrennt war, ihn retten?

 

Meine Zusammenfassung bzw. Bewertung:

Zeus ist ein spannender, sehr schön gezeichneter Manga. Es wird die Geschichte von Kira, einem außergewöhnlichen Jungen, erzählt, der nach und nach seiner Vergangenheit auf die Spur kommt. Kira hat seltsame Fähigkeiten, vor denen selbst seine Adoptivmutter Angst hat. Seine neuen Eltern wissen nichts über seine 2 ersten Lebensjahre.

Seine besten Freunde Yuika und Inaba kennt er seit seiner Sandkastenzeit. Sie haben seine Fähigkeiten akzeptiert. Die 3 sind unzertrennlich.

Plötzlich wird Kira gekidnappt und bei dem Versuch seiner beiden Freunde ihn zu retten, sterben sie. Doch das läst Kira nicht zu. Er gibt ihnen zwei Steine, die ihnen das Leben schenken und damit auch Kiras Fähigkeiten.

Während Kira wieder aus dem Krankenhaus entführt wird, bekommen wir einen kleinen Einblick in Suis Dasein. Man erfährt etwas über seinen Stiefvater und seine und Kiras Vergangenheit. Plötzlich steht das Krankenhaus in Flammen und man sieht Sui, der Kira in einer decke gehüllt in den Armen hält und an einer Strickleiter hängt, die an einem Hubschrauber befestigt ist. Sie fliegen beide davon.

Nachdem Kira endlich wieder bei seinen beiden Freunden ist, wird er, wie sollte es auch anders sein??, ein 3.es mal entführt. Diesmal von einem neuen Klassenkameraden. Der will ihn in einer Dusche durch Strom umbringen. Doch Inaba und Yuika können ihn rechtzeitig retten.

Nach all den Strapazen fragen sich die Freunde, wie es nun weitergehen soll. Und es stellen sich viele Fragen. Wer ist Sui eigentlich und wieso sind alle hinter Kira her? Und wer war der neue Klassenkamerad?

Das alles  erfährt man im Zweiten Band. Insgesamt gibt es nur zwei.

Ich finde den Manga voll cool. Vor allem die Zeichnungen sind sehr schön. Kira muss man einfach gern haben und es ist eine komplexe, manchmal etwas verwirrende Geschichte mit einem interessanten Hintergrund.

 

 

von Leifang:

Der gelbe Vogel

Das Buch "Der gelbe Vogel" von Myron Levoy ist im dtv pocket Verlag erschienen hat 31 Kapitel auf 192 Seiten. Es wurde im Jahre 1972 erstmalig veröffenltich. Das Buch ist ab 12 Jahren freigegeben. Kostet ca. 5,50€.

Die Geschichte spielt in New York zur Zeit des Nationalsozialismus. Der zwölfjährige Alan gehört zu einer jüdischen Familie. Seine größte Leidenschaft ist das Schlagballspielen. Er wohnt mit seiner Familie in einem großen Appartmenthaus. Dort wohnt auch sien bester Freund Shaun. Zusammen lassen sie immer ihre Militärflugzeuge steigen.

Eines Abends als er vom Schlagballspielen zurück kommt begegnet er vor der Wohnungstür einem Mädchen. Er erkennt sie. Es ist die "Irre" von oben. Sie und ihre Mutter sind vor den Nationalsozialisten aus Frankreich geflüchtet. Beim Abendbrot bitten seine Eltern ihn sich um das Mädchen zu kümmern...

Wird Alan es machen?

Und wenn ja, wird das Mädchen wieder "normal"?

Diese und noch weitere Fragen werden in den Kapiteln beantwortet.

Ich selber war sehr berührt, beosnders am Ende, weil es  höchstwahrscheinlich so etwas gab. Es ist spannend geschrieben. Und man kann kaum von ihm ablassen. Man sollte aber ein paar Wörter französisch können ;-)

Ein weiteres spannendes und bekanntes Buch von Myron Levoy ist: "Ein Schatten wie ein Leopard"

 (Buchdeckel)

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!